U9 2021 – ein Novum

Von |Oktober 7th, 2021|Aktuell|

Erstmalig hat der Tennisclub Vimbuch, unter der Regie von Sascha Herbst, eine U9 Mannschaft gemeldet, als Spielgemeinschaft mit dem TC Rebland und dem TC Ottersweier.

Gespielt wird auf einer Tennisplatzhälfte quer über den Platz mit dem Kleinfeldtennisnetz. Der Ablauf bei den Jüngsten ist in 3 Runden aufgeteilt: 2 Doppel (1. Runde), 4 Einzel (2. Runde) und 2 Doppel (3. Runde). Beim U9 Kleinfeld wird mit druckreduzierten Kindertennisbällen gespielt. Ein Spiel geht über 2 Gewinnsätze, allerdings wird ein Satz bis 15 Punkte gezählt.

Vor der Runde gab es hierzu mehrere Trainingseinheiten von unserer Trainerin Helena Günther. Auch Sascha Herbst hatte Übungseinheiten mit den Kindern durchgeführt. Coronabedingt zogen leider mehrere Vereine ihre Mannschaften zurück und weshalb nur 2 Mannschaftsspiele stattfanden.

Für die Kinder waren die Spiele eine ganz neue Erfahrung, die sie mit Bravour und großer Begeisterung meisterten. Sie hatten sehr viel Spaß und sich auch sehr schnell mit ihren neuen Mannschaftskollegen aus den befreundeten Nachbarvereinen zusammengefunden. Die Mädchen und Jungs freuen sich schon auf die Saison 2022!

Die Beach-Tennisanlage ist bald fertig!

Von |September 28th, 2021|Aktuell|

Noch bevor die ersten Helfer am letzten Donnerstag auf dem Platz waren, wurden schon die ersten 24 Tonnen Sand geliefert. Noch weitere 20 Lkws Ladungen sollten an dem Tag und am Freitag folgen. Insgesamt wird für die Beach-Tennis Anlage über 500 Tonnen Sand benötigt. Unter der Regie von Ralph Dober schafften wir es, eine perfekt ebene Spielfläche zu schaffen. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle auch an Dieter Brombacher, von Brombacher Garten und Landschaftsbau aus Rheinmünster, der uns an den beiden Tagen mit seinem Radlader perfekt unterstützt hat. Die Arbeitstage ließen die Helfer am selbst gebauten Grill ausklingen, ein kleiner Ausblick auf viele weitere gemütliche Abende an unserer neuen Beach-Tennisanlage. In den letzten Tagen ging es dann weiter: Die Mauer wurde komplett fertig betoniert, die Platten für die Befestigung der Linien freigelegt und der Zaun wurde geschlossen. Nun konnten die Linien ausgelegt und befestigt werden. So langsam sieht es nach einem Beach-Tennisplatz aus! Nur die Netze fehlen noch. Und wenn die stehen, steht der Eröffnung im Oktober nichts mehr im Wege. Wir können es kaum noch erwarten!

Kinder- und Jugendtenniscamp 2021

Von |September 25th, 2021|Aktuell|

Am vergangenen Wochenende (19.09.) konnte endlich das Tenniscamp, welches eigentlich in der ersten Ferienwoche stattfinden sollte, erfolgreich beendet werden. Anfang der Ferien musste nach knappen 1,5 Tagen das Camp wegen des schlechten Wetters und einem, wie sich später herausstellte, falsch positiv auf Corona getesteten Kindes unterbrochen werden. Einen Nachholtermin zu finden erwies sich als schwieriger als gedacht, so dass jetzt erst sieben Wochen später das Camp fortgeführt werden konnte. Alle 17 Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren waren mit Spaß und Elan von Anfang bis Ende dabei. Es wurden Tennisgrundlagen und Techniken vertieft, die Regenpause wurde genutzt für ein Tennisquiz und den Kindern wurde Theorie vermittelt. Auf dem Platz waren alle Kinder stetig in Bewegung. Sie wurden altersentsprechend in kleine Teams aufgeteilt und im Wechsel von unseren Trainern: Helena Günther (DTB-A Trainerin), Sascha Herbst (DTB-C Trainer), Cornelia Berger-Ehinger (DTB-Tennisassistentin), Kris Clèro, Sandra Herbst, Anja Arlt, Jörg Arlt und Nadja Lux betreut.

Als Präsent für die erfolgreiche Teilnahme gab es für alle Kinder einen Kinogutschein mit einem Gruppenfoto. Vielen Dank an alle Kinder und Trainer. Es war, trotz der Unterbrechung, ein tolles Event.

TC Vimbuch greift beim Beach-Tennis an

Von |September 8th, 2021|Aktuell|

Ein Duft von Sonnencreme hängt in der Luft, coole Musik läuft im Hintergrund, die Füße im Sand lassen Urlaubsfeeling aufkommen. Beach-Tennis sorgt einfach für gute Stimmung, und wenn dann noch die Sonne scheint, wie am vergangenen Wochenende in Greffern, dann ist der Arbeitsalltag schnell vergessen. Der TC Greffern lud zum DTB Beach Turnier nach Greffern ein. Das Debüt gaben am Freitag unsere Nachwuchsspielerinnen U14. Sie waren mit viel Freude und Einsatz dabei und das Publikum war begeistert. Eine Silbermedaille gab es dann auch gleich für Anina und Julia Herbst. Am Samstag und Sonntag waren die Erwachsenen an der Reihe, 10 Spieler:innen nahmen vom TCV teil in den Disziplinen: Damen Doppel Ü40, Herren Doppel Ü40 und Mixed. Die ersten Siege wurden gefeiert, auch hier gab es Silber in der Nebenrunde: Damendoppel Ü40: Barbara Ströbel vom TCV mit ihrer Partnerin vom TC Greffern Bettina Schoch und im Herrendoppel Ü40: Sascha Herbst und Ralph Dober vom TCV.

Wir gratulieren allen Teilnehmern, ob gewonnen oder nicht. Die ersten Erfahrungen wurden gesammelt und es kann nur besser werden. Denn trainieren können wir Vimbucher noch nicht wirklich, obgleich wir die Anlage in Greffern nutzen dürfen. Es wird jetzt Zeit, dass wir auf unserer eigenen Anlage trainieren und hoffentlich bald auch selbst die ersten Turniere veranstalten können. Zeitlich liegen wir, Dank des enormen freiwilligen Einsatzes der Mitglieder, sehr gut und gehen davon aus, dass wir die Beach-Anlage des TCV Ende September/ Anfang Oktober eröffnen können. Und auch, wenn der Sommer dann vermutlich vorbei ist, so macht es doch wenig aus, da man Beach-Tennis zu jeder Jahreszeit spielen kann. Ein absoluter Mehrwert für den TCV und für
den Zusammenhalt der Mitglieder, da man sich nun auch über den Winter wieder häufiger sehen kann.

v.l.n.r. Patric, Bala, Corina, Sascha, Sandra, Barbara, Nina, Ralph

5.000 Euro für die Vereinskasse

Von |August 29th, 2021|Aktuell|

Auch Tennisspieler dürfen naschen und dabei unseren Verein unterstützen!

Unter allen teilnehmenden Vereinen werden 50 x 5.000 Euro verlost. Die 500 Vereine mit den meisten Codes erhalten ein HARIBO-Vereinspaket im Wert von 100€. (Die Aktion läuft vom 19.07.2021 bis 15.01.2022)

Debüt der Ü40 beim Beach-Tennis!

Von |August 27th, 2021|Aktuell|

Debüt der Ü40 beim Beach-Tennis!

Noch bevor die Beach-Tennisplätze beim TC-Vimbuch fertig sind, wagten es die ersten mutigen Spieler bereits, sich der Herausforderung des Wettkampfes zu stellen. So wurde kurzer Hand eine Mixed-Mannschaft Ü40, bestehend aus Spielerinnen und Spieler der Damen- und Herren 30 Tennismannschaften des TC Vimbuchs, gemeldet.
Die Heimspiele konnte der TCV beim TC Greffern ausrichten. Am 8. und 15. August war es soweit. Der roter Sand wurde gegen gelben Sand getauscht, die Tennisschuhe zu Hause gelassen. Eine Mannschaft besteht aus mindestens je 2 Frauen und Männern, es werden gespielt: 1 Damendoppel, 1 Herrendoppel und dann noch zwei Mixed. Die Zählweise ist quasi wie bei Tennis. Es wird nur beim 40:40 Spielstand die “No-Ad” Regel angewandt: wer den nächsten Punkt macht, hat das Spiel gewonnen. Auch gibt es nur den 1. Aufschlag, nicht wie im Tennis einen zweiten Versuch. Das macht das Spiel schneller und die Matches dauern in der Regel nicht sehr lang. Und klar, ums Gewinnen geht es immer beim Wettkampf, aber das Miteinander und der Spaßfaktor spielen beim Beach-Tennis eine große Rolle.
So wird nach jedem Seitenwechsel mit dem Gegner abgeklatscht und es läuft die ganze Zeit Musik. Da ist definitiv Urlaubsfeeling vorprogrammiert. Das Ergebnis der beiden Spieltage rückte somit auch etwas in den Hintergrund. Ging es doch darum, Spielerfahrung zu sammeln. Die Ergebnisse waren relativ eindeutig, wenn auch das ein oder andere Spiel eng war. 8.8.: TC Greffern 2 – TC Vimbuch: 4:0 / 15.08: TC Vimbuch – TC Ladenburg 0:4, TC Vimbuch – TC Greffern 1: 0:4. An der Stelle ein Dankeschön an Sascha Herbst, der die Organisation in die Hand genommen, eine Mannschaft gemeldet und sich um alles gekümmert hat. Ein GROSSES DANKESCHÖN an den TC Greffern, der uns seine Beach-Tennisplätze für die Runde und auch zum Trainieren zur Verfügung gestellt hat und natürlich an alle Spielerinnen und Spieler des TC Vimbuch. Wir sehen uns nächstes Jahr, dann auf den eigenen Plätzen in Vimbuch.
v.l. Diana, Ralph, Anja, Barbara, Sandra & Sascha, Nina