Seit 2012 Jahren bietet die Tullaschule Vimbuch in Zusammenarbeit mit dem Tennisclub Vimbuch eine wöchentliche Ball AG an. Alle Kinder der Klassen 1 bis 4 können daran teilnehmen. Die AG beginnt mit Anfang des Schuljahres und endet am Ende des selbigen. Die Kinder melden sich zu Schuljahresbeginn an und können bis zum Ende der Grundschulzeit in der AG bleiben. Es werden sämtliche Ballspiele angeboten, das Augenmerk liegt aber natürlich auf dem Spiel mit der gelben Filzkugel. Die Kinder sollen in dieser Zeit spielerisch an den Umgang mit Tennisschläger und Filzball herangeführt werden. Bereits nach wenigen Wochen sind die meisten Kinder in der Lage Vor- und Rückhand zu spielen, die anderen Techniken für Volley oder Aufschlag benötigen meist etwas mehr Zeit, sind aber irgendwann auch im Repertoire zu finden. Um den Kindern eine Motivation zu bieten, nehmen wir bereits seit Jahren an dem jährlich, vom Badischen Tennisverband veranstalteten, Grundschulwettbewerb teil. Austragungsort ist die Anlage des TC Bischweier und die dortige Grundschule. Auch dieses Jahr werden wir wieder am Start sein. Die Kinder messen sich dabei mit anderen Grundschulen aus unserem Bezirk. Gespielt werden im Kleinfeld Einzel- und Doppelspiele. Im Anschluss gibt es eine Siegerehrung mit kleinen Preisen. Die beiden erstplatzierten Mannschaften werden zum Weiterspielen gegen andere Schulbezirke nach Leimen eingeladen.

Im Sommerhalbjahr findet die AG auf der Anlage des TCV statt, was für die Kinder immer besonders reizvoll ist, wenn sie wie die “Großen”auf einem richtigen Tennisplatz spielen dürfen. Ziel dieser AG ist es, den Kindern die Freude am Tennissport nahe zu bringen. Danach besteht die Möglichkeit in unseren Jugendmannschaften mitzuspielen.

Sollte ihr Kind Interesse haben, wenden Sie sich bitte an die Tullaschule. Im Rahmen der AG’s können Sie Ihr Kind anmelden.