2014 – Damen das 1. Mal in einer Spielgemeinschaft mit dem TC Bühlertal

Die Damenmannschaft besteht fast vollständig aus Mamas und da bleibt es nicht aus, dass es zu terminlichen Engpässen kommt. In 2013 waren in der Saison drei Vimbucherinnen in freudiger Erwartung und zwei verletzt, so dass bis kurz vor dem jeweiligen Spiel nicht klar war, ob überhaupt sechs Spielerinnen zusammenkommen. Der Abstieg war also fast vorprogrammiert, auch wenn das Team alles versucht hat.

Umso mehr freuen wir uns auf die Saison 2014, verstärkt durch die Bühlertälerinnen kann es nun nicht mehr zu Engpässen kommen. Gemeinsames Training ist natürlich das A&O. Wir sind immer Mittwochs ab 18h auf der Anlage. Wer also noch Anschluss sucht und gerne Tennis in der Mannschaft spielen möchte, kann gerne vorbeischauen oder eine Email schreiben an:
anja.arlt@tc-vimbuch.de.

Damenmannschaft 2013
v.o.l: Maren, Barbara, Jule, Anna, Ulrike / v.u.l.: Kristin, Diana, Nadja, Olivia, Anja

 


2012 – Mission Klassenerhalt erfolgreich gemeistert.

Es war keine leichte Aufgabe für die Damen die Spielklasse zu halten, aber auch nicht unlösbar, wie sich herausstellte. Waldbronn war unschlagbar und fegte die TCV-Damen zu Hause mit 9:0 vom Platz. Das Spiel gegen Würm am 2. Spieltag sollte sie umso länger verfolgen, denn hier hätte eigentlich der Sieg möglich sein sollen. Leider lagen die Nerven blank, so dass am Ende das letzte entscheidende Doppel für die Gegner und somit das ganze Spiel mit 4:5 verloren ging. In Muggensturm glaubten die Damen mal kurz, dass ein Sieg möglich wäre, aber hier waren am Ende die Gegner mental und auch spielerisch stärker. Nach diesem Spiel genügte ein Blick auf die Tabelle, um zu wissen, dass nun ein Sieg gegen Hochstetten her musste – es ging um die Wurst – Klassenerhalt oder Abstieg – sie siegten mit 6:3 und die Damen des TC Vimbuch waren nicht mehr Tabellenschlusslicht. Das letzte Verbandsspiel zu Hause gegen Pforzheim entschied sich knapper als gedacht für Pforzheim – die Nummer Eins sowie die Nummer Fünf der TCV-Damen kämpften bis zum Schluss und mussten sich nur knapp im 3. Satz – der seit diesem Jahr in allen Altersklassen nur noch als Match-Tie-break gespielt werden darf – geschlagen geben. Macht-Tie-break – wie so oft, eine reine Glücksache. Nichts desto trotz freuen sich die Damen, dass sie sich mehrfach gegen jüngere Mädels bewährt haben und sind stolz auf den 5. Platz in einer Gruppe mit sieben Teams.


2011 – Aufstieg in die 2. Bezirksliga!

Ungeschlagen, mit 6:0 Siegen feiert die Damenmannschaft des TC Vimbuch den Aufstieg in die 2. Bezirksliga. Ein Erfolg, an den die Mädels um die Mannschaftsführerin Anja Kahle zu Beginn der Saison keinen Gedanken verschwendet haben, denn Gegner wie TC GW Baden-Baden, TC Rüppur oder TV Lichtenau galt es zunächst einmal zu schlagen. Und wie auch schon in der vergangenen Saison konnten die Begegnungen meistens durch die starken Doppel zu Gunsten des TC Vimbuch entschieden werden. Von den insgesamt insgesamt 18 Doppeln wurden 13 gewonnen.

Zu einem wahren Aufstiegskrimi kam es am letzten Spieltag beim TV Lichtenau. Nach den Einzelspielen stand es zwar bereits 4:2 für Vimbuch und alles sah zunächst nach einem souveränen Sieg gegen den Tabellenzweiten aus. Dann wurde es jedoch plötzlich nochmal richtig eng. Lichtenau gewann schnell das erste von drei Doppeln und kam auf 4:3 heran. In den beiden verbliebenen Doppeln stieg von Punkt zu Punkt die Spannung. Erst als Anna Geissler und Nadine Miessler ihren Matchball verwandelten, war der 5:4 Sieg und damit der Aufstieg perfekt! Ohne die tollen Leistungen der anderen Mannschaftmitglieder schmälern zu wollen, ist sicher die eine oder andere Spielerin hervorzuheben. Unter anderem Barbara Ströbel, auf Position 1 spielend, gewann alle ihre Einzelspiele und gab dabei nicht einen einzigen Satz ab! Und auch im Doppel war fast immer Verlass auf den Punktegarant. Nur ausgerechnet im letzten Spiel, als es um den Aufstieg ging, verlor sie ihr einziges Doppel und das auch nur denkbar knapp mit 7:10 im Matchtiebreak. Außerdem besonders zu erwähnen ist Nadja Lux, die ebenfalls alle Einzelspiele gewann und an der Seite von Barbara Ströbel auch nur dieses eine letzte Doppel der Saison verlor. Erfreulich war auch, dass die spielstarke Anna Geissler wieder einsetzbar war und wichtige Matchpunkte zu den Siegen beisteuern konnte. Ein weiteres positives Merkmal ist, dass das ehemalige Mannschaftsmitglied Kristin Wieder zurückgekommen ist und dass sowohl sie als auch der Neuzugang Ulrike Steiger gleich ihre ersten Siege nach Hause holen konnten. Gewohnt routiniert und erfolgreich spulte in dieser Saison auch wieder Diana Zeller ihr Pensum ab. Wieder zum Racket greifen konnte Olivia Dürr nach Ihrer Babypause und ebenfalls einige starke Einsätze absolvieren. In Summe, wie sollte es auch anderes sein, führte eine disziplinierte und geschlossene Mannschaftsleistung zu einem der bisher grössten Erfolge einer Damenmannschaft des TC Vimbuch.
DANKSAGUNG: Ein großes Dankeschön geht an Trainer Volker Brand, der uns jeden Mittwoch zwischen 18h und 20h00 über den Platz jagt. Danke auch an alle Zuschauer, die uns am Spielfeldrand tatkräftig unterstützt haben. Ohne Euch hätten wir es vielleicht nicht geschafft! Schon jetzt sind wir gespannt, was uns 2012 in der 2. Bezirksliga erwartet!

Und wenn ihr vielleicht Interesse habt, uns dabei spielerisch zu unterstützen? Dann schreibt einfach eine E-Mail, ruft an, oder kommt auf unserer Anlage in Vimbuch vorbei! Alle Kontaktinformationen findet ihr links im Menü unter Kontakt oder unter Mannschaften.

 


2010 – Ein Platz auf dem Treppchen!

Die Damen-Mannschaft des TC-Vimbuch hat die Sommersaison 2010 in der 1.Bezirksklasse mit einem wohlverdienten 3. Platz (von 7) abgeschlossen.  Und das, obwohl wir  auf einige der besten Spielerinnen aus gesundheitlichen Gründen verzichten mussten. Es war nicht immer leicht, alle haben gekämpft und umso mehr freuen wir uns  über den erfolgreichen Abschluss. Es blieb oft bis zum letzten Spiel sehr spannend. Das Training, dass während der Saison von Herrn Brand geleitet wird (immer Mittwochs ab 18h00) war stark aufs Doppel ausgerichtet. Der Plan ging auf. 4 von 6 Spielen wurden aufgrund der gewonnenen Doppel entschieden und wir konnten als Sieger aus der Partie gehen.

Unser Neuzugang Barbara Ströbel, auf Position 1 gesetzt, sei besonders erwähnt, sie hat unsere Mannschaft durch ihr spielerisches Können enorm verstärkt und auch gleich noch für einen neuen Fan, ihren Papa, gesorgt, der nicht nur ihr sondern uns allen beim Spiel die Daumen gedrückt hat. Danke!!!

Finanzielle Unterstützung gab es von der Firma Dürr – die Werbeprofis, die uns pünktlich zum Beginn der Saison mit tollen neuen Trainingsanzügen ausgestattet hat. Aber auch alle anderen Mannschaftsmitglieder – siehe Foto – haben zur Platzierung im oberen Drittel der Tabelle beigetragen!

„Schade, dass es jetzt schon wieder vorbei ist“, sagt die Mannschaftsführerin Anja Kahle, die an dieser Stelle gerne noch mal den Aufruf an alle Damen richten möchte, die gerne Tennis spielen und auf der Suche nach einem netten Tennisverein und einer Damenmannschaft sind. Weitere Infos dazu und alles über unseren Verein findet Ihr über das Menü auf der linken Seite.

  Damen-Mannschaft TC Vimbuch

Kontakt Mannschaftsführer: anja.arlt@tc-vimbuch.de