Liebe Mitglieder,

auch während der dunklen Jahreszeit und trotz Corona steht die Vorstandschaft in regelmäßigem Austausch und hat seit der Mitgliederversammlung Ende Oktober bereits drei Vorstandsitzungen (Online) abgehalten. Abgesehen von den standardmäßigen Themen, wie z.B. Mannschaftsmeldungen, Frühjahrsinstandsetzung der Plätze, Reparaturarbeiten, Grünanlage inkl. Bäume usw., beschäftigt sich die Vorstandschaft sehr viel mit den Themen „Mitgliedergewinnung“ und „Attraktivität des Clubs steigern“. Beides ist grundsätzlich auch ein Stück weit miteinander verknüpft.
Wie  viele von Euch in den letzten Jahren festgestellt haben, sind unsere sieben Tennisplätze, selbst während der Hauptspielzeiten, nur sehr selten ausgelastet. Aus diesem und weiteren Gründen möchten wir Euch gerne ein Projekt vorstellen:


Wir wollen unser Sportangebot um Beach-Tennis und Beach-Volleyball erweitern und unseren TCV mit dem Bau einer 3-Feld Beach-Anlage attraktiver machen. Dadurch versprechen wir uns u.a. wieder „mehr Leben“ auf der Anlage und wir werden ganz sicher neue Mitglieder gewinnen.


Was genau ist Beach Tennis überhaupt – Eine Trendsportart oder mehr für unseren Tennissport?

Beachsport ist nicht nur das Ausüben einer Sportart am Strand, er ist viel mehr: Beachsport ist Leistungs- und Freizeitsport, Athletik und Dynamik. Und das alles in einem Umfeld von Urlaubsatmosphäre. Seinen Ursprung hat Beach Tennis an der italienischen Adriaküste. Seit diesem Jahrtausend wird es auch hierzulande unter dem Dach des Deutschen Tennis Bunds (DTB) gespielt. Beach Tennis ist dynamisch, attraktiv und auch aus gesundheitlichen Aspekten ein Sport für jedes Alter. Sogar eine Badische Beach Tennis Liga gibt es bereits, woran der TCV dann auch teilnehmen kann.

Mehr äußerst interessante Details erfahrt Ihr unter folgenden Links.

Schaut sie Euch an, Ihr werdet begeistert sein! Übrigens! So begeistert vielleicht, wie unsere Tennistrainerin Helena Günther, die sich momentan auf Platz 80 der Deutschen Damenrangliste im Beach-Tennis befindet!

https://www.badischertennisverband.de/SPORT/TRENDHOBBY/BeachTennis/
https://www.dtb-tennis.de/Initiativen-und-Projekte/Beach-Tennis

https://youtu.be/j59SaRS1vq4
Deutsche Beach-Tennis Team-Meisterschaften 2019 mitten in Berlin

http://www.beachclub2010.de/
Auf den Seiten des Beachclub 2010 könnt Ihr Euch Beispiele von Tennisclubs ansehen, die bereits einen oder gar mehrere Tennisplätze in Beach-Tennisplätze umgewandelt haben. Darunter auch die im Frühjahr 2020 errichtete Beach-Tennisanlage des TC Greffern.

Mit dem TC Greffern haben wir uns bereits intensiv ausgetauscht zu den Themen:

  • Welche Vorteile haben sich aus der Beach-Tennisanlage ergeben?
  • Wie hat sich der Sport im Club entwickelt?
  • Wie nehmen es die Mitglieder an und auf?

Und nicht nur das. Vor einigen Wochen konnten Vorstandsmitglieder des TCV die Beach-Tennisanlage ausprobieren, denn Beach-Tennis kann man grundsätzlich ganzjährig spielen. Ein sehr großer Vorteil, wie wir finden! Während die Tennisplätze im Winterschlaf liegen und unbespielbar sind, konnte in Greffern bei bestem Wetter im Februar Beach-Tennis gespielt werden.

Was sind also die Vorteile einer Beach-Tennisanlage?

  1. Ganzjährig bespielbar
  2. Doppelte Nutzung: Beach-Tennis & Beach-Volleyball  (Die Spielfeldgröße ist identisch, die Netzhöhe muss nur verstellt werden)
  3. Attraktivität des TCV erhöhen durch das Anbieten von Trendsportarten
  4. Gewinnung neuer Mitglieder

Selbstverständlich möchten wir Euch die Kosten, die mit dem Bau einer solchen Anlage auf uns zu kommen, nicht vorenthalten. In Zusammenarbeit mit Heinz Leppert (Architekt aus Vimbuch und Gründungsmitglied des TCV), der uns bei diesem Projekt bis dato mit Rat und Tat zur Seite steht, gehen wir von Kosten zwischen 25.000 – 30.000 EUR aus. Bezuschusst wird der Sportanlagenbau vom Badischen Sportbund (BSB) mit 30% und auch die Stadt Bühl unterstützt Sportvereine bei solchen Projekten mit 15%.

Natürlich suchen wir in diesem Zusammenhang Sponsoren, Unterstützer und Kontakte, die uns ggf. helfen können, die Kosten zu minimieren und freuen uns auf positive Rückmeldungen aus unseren Reihen. Unser Ziel ist es, soviel wie möglich in Eigenleistung zu stemmen, was ebenfalls durch den BSB förderfähig ist.

Mit Eurer Zustimmung können wir innerhalb weniger Wochen (Bauzeit ca. 8-10 Wochen) eine einzigartige, tolle Beach-Tennisanlage auf unserem Platz 6 schaffen, die durch den Sand im Auslauf- und Aufenthaltsbereich ein Urlaubsfeeling verspricht. Des Weiteren können wir mit drei Beach-Tennisplätzen offizielle LK-Turniere ausrichten. Durch die Einnahmen von Startgeldern und die Gewinnung neuer Mitglieder wird sich die Anlage in kürzester Zeit amortisiert haben. Auch eine Vermietung der Beach-Plätze für Firmen-Events etc. ist gut vorstellbar. Stellen wir unsere Plätze für Spiele anderer Vereine der Badischen Beach-Tennisliga zur Verfügung, erhalten wir pro Spieltag 50,- EUR. Platz 7 wird uns weiterhin als Tennisplatz zur Verfügung stehen und über einen Zugang einfach erreichbar sein.

Da der Vorstand eine solche Investition nur mit Zustimmung der Mitglieder vornehmen darf und eine Präsenzveranstaltung zu diesem Thema, aus bekannten Gründen momentan nicht möglich ist, erhaltet Ihr in den nächsten Tagen Abstimmungsunterlagen von uns, entweder per Post oder wir überbringen sie persönlich.

Wir danken Euch vorab für Eure Teilnahme und wir hoffen, Ihr teilt unsere Begeisterung und stimmt unserem Vorhaben zu.

Bei weiteren Fragen zu diesem Projekt stehen wir Euch gerne Rede und Antwort.

Kontakt für Rückfragen:
Sascha Herbst
Mobil: 0174 9001390
E-Mail: sascha.herbst@tc-vimbuch.de

Stephan Herbst
Mobil: 0170 9904404
E-Mail: stephan.herbst@tc-vimbuch.de

Also, auf geht’s in Richtung Zukunft beim TCV – Tennis und Beach aus Leidenschaft!